Book & Music Tag

Spät dran ist wohl etwas untertrieben, aber ich bin vor 2? Monaten von der lieben Felia von libraryoflittleworlds zu ihrem eigenen Book & Music Tag getaggt worden (von ihr ist auch das tolle Titelbild) und bin leider bis heute nicht dazu gekommen ihn zu machen. Aber besser spät als nie, sagt man doch immer, oder?

Also wünsche ich euch jetzt viel Spaß mit den ersten Antworten, die mir zu jeder Frage eingefallen sind und am Ende tagge ich natürlich brav weiter.


 

1.) Buch mit der tollsten Innengestaltung/ Tollstes Musikvideo

Da musste ich doch gleich länger überlegen, aber schlussendlich fiel es mir erstaunlich leicht, ein bestimmtes Buch aus meinem Regal zu ziehen: Reckless von Cornelia Funke. Die Autorin ist ja bekannt dafür, dass sie gerne und viel für ihre eigenen Bücher zeichnet und ich finde, das gelingt ihr mit Bravour und gibt ihren Büchern immer noch diesen speziellen magischen Flair. Aber seht selbst!

 

Musikvideos kenne ich kaum welche. Da ich aber meistens Lieder liebe, die schon eine ganz bestimmte Geschichte erzählen, finde ich es toll, wenn Musikvideos genau diese Geschichte auch wiedergeben. Besonders schön (und traurig) ist das finde ich zum Beispiel bei Eisblumen von Eisblume gelungen (was mich ja dann auch zu einer Kurzgeschichte dazu inspiriert hat).

2.) Protogonist/in mit der du dich am besten identifizieren kannst/Lyrics der dich am besten beschreibt

20170809_1530051.jpgDas mit dem Identifizieren ist so eine Sache. Die Charaktere, die mir am meisten ähneln, sind in der Regel die, die ich am wenigsten leiden kann. Deswegen habe ich die Tendenz mich eher mit solchen zu identifizieren, die so sind, wie ich gerne wäre.
Ganz vorne auf dieser Liste stehen definitiv Annabeth Chase (Percy Jackson) und ja, immer noch, Alice Cullen (Biss). Eine Mischung aus so-bin-ich-wohl und so-wäre-ich-gern ist Luna Lovegood (Harry Potter).

Ein Lied zu finden, mit dem ich mich identifizieren kann, war da schon leichter: A Place in this World von Taylor Swift. Seit ich es mit 13 oder 14 zum ersten Mal gehört habe, finde ich, dass dieses Lied mein Leben mit all seinen Hochs und Tiefs wunderbar beschreibt.

Den Text könnt ihr euch hier mal ansehen.

Ein Lied, dass in die selbe Richtung geht, aber etwas neuer ist, ist Flugangst von Tagtraeumer. Den Text findet ihr hier.

3.) Buch bzw. Lied, das du immer wieder lesen bzw. hören könntest, ohne dass es dich irgendwann langweilt

20170809_153110HA! Nach dem Beitrag am Montag, müsst ihr wohl nicht mehr fragen, aber der fünfte Band von der Gegen das Sommerlicht-Reihe von Melissa Marr, Aus dunkler Gnade, wird mich wohl nie langweilen. Dabei habe ich das Buch noch nicht mal halb so oft gelesen wie so manch anderes in meinem Schrank…

Ein Lied, dass ich immer und immer wieder hören kann… Schwierig. Denn ich tendiere dazu, gute Lieder so lange auf Dauerschleife laufen zu lassen, bis sie mich wirklich nerven. Eines, dass mich aber trotzdem immer wieder aufs neue begeistert ist No Good in Goodbye von The Script, weil ich es großartig finde, wie sie mit den Worten spielen und gleichzeitig eine Geschichte erzählen.

Hört doch einfach selbst mal rein:

4.) Ein Buch/Lied mit einer wichtigen Message

 

Puh, da fallen mir doch tatsächlich gleich mehrere ein. Als allererstes das Lied Schrei so laut ich kann von Luxuslärm, in dem es um häusliche Gewalt geht. Oder Mitternacht von LaFee, das von sexuellem Missbrauch an Kindern handelt (das war übrigens eine der ersten CDs, die ich mir von meinem eigenen Geld gekauft habe). Genau so wichtig und weniger trübselig finde ich aber auch Lieder wie Who says von Selena Gomez, Brave von Sara Bareilles, Confident von Demi Lovato, Try von Colbie Caillat oder Scars to your beautiful von Alessia Cara etc etc etc, die Mädchen (oder jungen Menschen algemein) Mut und Selbstvertrauen geben können.

20170809_153242.jpgFür das Buch musste ich länger überlegen, wollte nicht wie Felia Tote Mädchen lügen nicht nehmen, dachte dann zuerst an Wir beide, irgendwann mit seiner Message im Hier und Jetzt zu leben, dann an The perks of being a wallflower (Vielleicht lieber Morgen), dann an Wüstenblume und habe mich schlussendlich für Veronika decides to die von Paulo Coehlo (zu deutsch: Veronika beschließt zu sterben) entschieden, dass einen daran erinnert, was für ein wundervolles Geschenk jeder neue Tag ist.

5.) Ein Autor dem ich Blind vertraue/ ein Musiker bzw. eine Band von der ich jedes einzelne Lied feiere.

20170809_153543.jpgEin Autor, dem ich blind vertraue – das ist definitiv Rick Riordan. Auch wenn nicht alle seine Bücher gleich großartig sind, ich weiß doch, dass mich jedes Einzelne zum Schmunzeln und Lachen bringen wird und das finde ich einfach toll.

Jedes einzelne Lied – das ist bei mir eher selten. Es gibt immer ein oder zwei, die ich nicht mag. Aber ich finde Ed Sheeran, Joris und Sunrise Avenue haben mich bis jetzt am seltensten enttäuscht 😉

6.) Und zu guter Letzt, damit wir alle diesen Beitrag, mit einem Positiven Gefühl wieder verlassen: Ein Buch bzw. ein Lied, dass Glücklich macht.

Also, neben eben erwähnten Büchern von Rick Riordan? Und Melissa Marrs Wicked Lovely-Reihe? Ich glaube, da muss ich auf das selbe Buch/die selbe Reihe zurückgreifen wie Felia: die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier. Ich nenne diese Bücher meine Traumfänger, weil sie meine Alpträume vertreiben. Genau so gut wirken sie aber auch gegen (Prüfungs-)Angst, Nervosität, Bauchschmerzen, Einsamkeit, Trauer, Wut, und jedes erdenkliche andere negative Gefühl.

Und ein Lied, das mich immer zum Lächeln bringt, wenn es irgendwie in meine Playlists hineinrutscht, ist Ca ira von Joyce Jonathan (oder auch Le bonheur), weil sie einfach so eine fröhliche Melodie und so einen glücklichen Text haben. Das selbe gilt aber auch für Lucky von Colbie Caillat und Jason Mraz.


Das ist jetzt ziemlich lang geworden (und mit vielen Verlinkungen), weil ich mich wohl einfach nicht auf nur ein Lied oder Buch pro Antwort beschränken kann, aber ich hoffe das macht nichts.

Ich freue mich wie Felia über jeden, der jetzt Lust auf diesen Tag bekommen hat, besonders glücklich würden mich aber Beiträge machen von:

Jennifer oder Krissi von Buchstabenwoerter

Ivy von bookilicious

Samy von Unauffällig.Auffallend

Leah von moonysbuecherecke

Ich hoffe, ihr habt mit diesem Tag genau so viel Spaß wie ich!

Alles Liebe,

Maike

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Book & Music Tag

  1. felia (libraryoflittleworlds) schreibt:

    Hey💞,
    Es hat großen Spaß gemacht sich deine Antworten durchzulesen😍! Wirklich ganz tolle Enpfehlungen sind dabei, in die ich auf jeden Fall im Auge behalten werde✨!
    Danke dir vielmals für mitmachen und für diesen tollen Beitrag💗!
    Alles Liebe,
    Felia💕

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s