Die verfluchte Welle [Freitagsfliegen]

Ich hatte das Glück in meinem Leben schon viel gesehen zu haben. Doch als ich meinen Fuß über die Ortsgrenze von Greencastle setzte, wusste ich sofort, dass diese Stadt etwas ganz und gar Ungewöhnliches war. Greencastle lag an Irlands Westküste, war von den rauen Elementen gezeichnet. Nur knapp 800 Menschen lebten hier und setzten sich Wind und Wetter freiwillig aus. War das Wetter gut, war … Die verfluchte Welle [Freitagsfliegen] weiterlesen

Am I Normal Yet? – Holly Bourne [Rezension]

CN Zwangsstörung / Anxiety / Mental Health Evie ist sechzehn und wie die meisten Sechzehnjährigen will sie einfach nur dazugehören – das ist nur gar nicht so einfach, wenn man nebenbei auch noch mit einer Zwangsstörung kämpft. Neue Freundinnen, die versuchen einem zu erklären, dass Jungs nicht alles sind, während man sich zum ersten Mal so richtig verliebt, machen die Sache auch nicht leichter. Holly … Am I Normal Yet? – Holly Bourne [Rezension] weiterlesen

Was ich zuletzt gelesen habe [Teil 2]

Hallihallo! Wie versprochen, gibt es heute den zweiten Teil der Liste mit all den Büchern, dich in den letzten Monaten gelesen habe. Vielleicht kennt ihr ja ein paar davon? 1. Mein Sommer auf dem Mond von Adriana Popescu Mein erstes Buch dieser Autorin und vielleicht hätte ich es gar nicht gelesen, oder zumindest nicht so bald, wenn Leah (Moonys Bücherecke) mich nicht dazu gezwungen hätte. … Was ich zuletzt gelesen habe [Teil 2] weiterlesen

Was ich zuletzt gelesen habe [Teil 1]

Hallo ihr da draußen! Seid ihr überhaupt noch da? Es ist nämlich schon wieder viel zu lange her, dass ich mich gemeldet habe… Dass ich es auch einfach nicht hinkriege dieses Offline-Leben mit dem Blog zu vereinbaren! Naja, ich arbeite dran, versprochen. Weil es aber nun so lange her ist, dass wir uns zuletzt gelesen haben, will ich euch heute mal einen kurzen Überblick geben, … Was ich zuletzt gelesen habe [Teil 1] weiterlesen

Sommerküsse [Freitagsfliegen]

Die Wasseroberfläche schloss sich über mir und sperrte die sengende Hitze dieses heißen Julitages aus. Ich spürte die Strömungen des kleinen Sees sanft an meinem Körper ziehen und betrachtete fasziniert das Spiel der gebrochenen Lichtstrahlen auf dem sandigen Boden. Glücklich machte ich zwei Schwimmzüge und genoss die Kälte, die mich umgab. Es war haarscharf an der Grenze zu „zu kalt, weil eiskalt“, aber heute konnte … Sommerküsse [Freitagsfliegen] weiterlesen

Rache ist salzig [Freitagsfliegen]

Der Geschmack von Salz auf ihren Lippen. In den Wellen, die sie umspülen, schwimmen Erinnerungen aus einer glücklichen Kindheit. Ein Tag am Strand mit ihrem besten Freund. Sie bauen eine Sandburg mit Schlossgraben, der von den Wellen mit Wasser gefüllt wird. Ein Nachmittag mit ihren Eltern und ihren Geschwistern. Sie lachen, als sie ihren Vater dabei erwischen, wie er beim Kartenspielen schummelt. Sonnenstrahlen kitzeln ihre … Rache ist salzig [Freitagsfliegen] weiterlesen

Der Nachtmahr [Freitagsfliegen]

Ein Geräusch schreckte sie aus dem Schlaf. Hätte jemand sie gefragt, was genau es gewesen war, sie hätte es ihm nicht sagen können – immerhin hatte sie noch geschlafen, als sie es gehört hatte. Aber es war da gewesen, dessen war sie sich ganz sicher. Und das konnte nur eins bedeuten: Jemand war bei ihr in der Wohnung. Durch den Schreck fühlte sie sich hellwach, … Der Nachtmahr [Freitagsfliegen] weiterlesen

Solange die Nachtigall singt – Antonia Michaelis [Rezension]

Jari hat drei Wochen Freiheit vor sich, bevor er seinen Job als Tischlergeselle unter seinem Vater antritt. Er will sie nutzen, wandern gehen, fernab von allem und jedem, den er kennt. Doch dann begegnet er Jascha, dem schönsten Mädchen der Welt, und folgt ihr hinein in den Wald, wo nichts ist wie es scheint und die Schönheit tödlich sein kann… Ich habe noch nie etwas … Solange die Nachtigall singt – Antonia Michaelis [Rezension] weiterlesen

Leben und Tod, Richtig und Falsch. Du und ich. [Freitagsfliegen]

Ich sah ihn an, meine Augen waren so weit aufgerissen, dass sie anfingen zu tränen, doch ich wagte nicht zu blinzeln – aus Angst, dass er wieder verschwinden würde. Vermutlich war ich dabei so bleich wie ein Geist. Dabei war er doch der Geist. Oder ich bekam Halluzinationen. Oder beides. Die meisten Leute waren ja sowieso der Meinung, dass Gespenstersichtungen nur der Vorstellungskraft entsprechen. Ich … Leben und Tod, Richtig und Falsch. Du und ich. [Freitagsfliegen] weiterlesen

Buchgequatsche: Ich habe endlich alle Harry Potter Bände gelesen

Ja, es ist endlich soweit. Ich habe alle 7 Harry Potter-Bücher gelesen. Jetzt muss ich natürlich auch einen Blogbeitrag darüber schreiben. Den habe ich allerdings ziemlich lange vor mir hergeschoben und ich weiß auch warum: Ich habe Angst, eine Menge Leute vor den Kopf zu stoßen. Denn diese Bücher waren für mich zeitweise eine wirkliche Qual und haben mich, ehrlich gesagt, zu Tode gelangweilt*. Aber … Buchgequatsche: Ich habe endlich alle Harry Potter Bände gelesen weiterlesen